logocontainer-upper
Schule und Hochschule im Erzbistum Paderborn
logocontainer-lower
© Shutterstock / Billion Photos

„Ich glaub‘ nur, was sich beweisen lässt“ Studientag zum Verhältnis Naturwissenschaft und Glaube

Aus der Reihe: Schülerinnen und Schüler fragen – wie antworten?

Viele Jugendliche haben ein szientistisch bzw. naturalistisch orientiertes Weltverständnis, z.B.: „Wenn Sie mir beweisen können, dass Gott existiert, dann kann ich vielleicht auch daran glauben“. Dass sich Glaube der Eindeutigkeit naturwissenschaftlicher Welterklärung entzieht, klingt da oft wie das Eingeständnis einer Niederlage. Wie kommen wir im Religionsunterricht zu einer konstruktiven Verhältnisbestimmung von Naturwissenschaft und Glaube? Dieser Frage wollen wir theologisch auf den Grund gehen und betrachten dabei die „vier Modi der Weltbegegnung“. Neuere religionskritische Ansätze versuchen ebenfalls, ein Gegenüber von Naturwissenschaft und Glaube zu erzeugen. Hier lohnt sich ein kritischer Blick auf die Kritik. Darüber hinaus stellen wir unterschiedliche Materialien zu dieser zentralen Thematik im Religionsunterricht vor und bieten den Teilnehmenden unterrichtspraktische Module an.

Zeit: Donnerstag, 19. Oktober 2023, 9:00 bis 16:00 Uhr

Ort: Medienzentrum, Am Stadelhof 10-12, 33098 Paderborn

Inhaltliche Gestaltung: Burkhardt Nolte (Ev. Kirchenkreis Paderborn), Dr. Stefan Klug (Abteilung Religionspädagogik)

Kosten: 15 Euro (inkl. gemeinsames Mittagessen)

Anmeldung

(in Kooperation zwischen der Abteilung Religionspädagogik im Erzbistum Paderborn und dem Schulreferat des Ev. Kirchenkreises Paderborn)

Kontakt
schuleundhochschule@erzbistum-paderborn.de
Newsletter